Alle Abschlussschülerinnen der Mädchenrealschule Abenberg haben die mittlere Reife erhalten – die Hälfte hat eine Eins vor dem Komma

Unter dem Motto „This is where the chapter ends… A new one now begins“ stand die diesjährige Abschlussfeier der Mädchenrealschule Marienburg in Abenberg.

Der Tag begann mit einem ökumenischen Gottesdienst mit Pfarrer Brand und Pfarrer Brendel in der Stillakirche, bei dem mittels eines Anspiels gezeigt wurde, welche Kapitel im „Buch des Lebens“ bereits abgeschlossen sind. Pfarrer Brendel legte in seiner Predigt dar, dass auch die weiteren Kapitel mit Gottes Hilfe gut gemeistert werden können. Im Anschluss an den Gottesdienst stellten sich die 28 Mädchen zum Klassenfoto auf, in der Hand einen weißen oder rosa Luftballon in Herzform, der dann zum Himmel aufstieg. Der Festakt fand seine Fortsetzung im Saal des Seniorenzentrums, moderiert von der Schülerin Hannah Forster. Nach einem einleitenden Klavierstück der Absolventin Vanessa Lederer nahm die Direktorin, Doris Hengster,  Bezug auf das von Svenja Burkhardt gestaltete Titelblatt, bei dem Schmetterlinge ein Buch umflattern. Eine Raupe könne sich nur zum Schmetterling entwickeln, während vor „ihren Mädels“ eine große Bandbreite von Entfaltungsmöglichkeiten läge. Die Direktorin brachte ihren Stolz darüber zum Ausdruck, dass alle den Abschluss geschafft hätten, davon die Hälfte der Absolventinnen mit einer Eins vor dem Komma. Sie dankte den Eltern, dem Lehrerkollegium und dem Team der Ganztagsbetreuung für ihre große Unterstützung. Der Höhepunkt der Veranstaltung war die feierliche Überreichung der Abschlusszeugnisse. Herausragend waren die Leistungen der Schulbesten: Sara Haberkern erzielte einen Gesamtnotendurchschnitt von 1,08. Lena Heckl erwarb mit einem Gesamtnotendurchschnitt von 1,17 die mittlere Reife und Elena Stecher mit einem Notendurchschnitt von 1,42.Umrahmt wurde das Programm von musikalischen Darbietungen, die die Musiklehrkraft Barbara Weidler leitete. Des Weiteren wurden Abschlussschülerinnen geehrt, die sich über einen längeren Zeitraum im Bereich der Büchereiverwaltung, als Tutorinnen und beim Pausenverkauf eingesetzt hatten. Darüber hinaus übergaben der Filialleiter der Sparkasse Spalt/Abenberg Herr Peitz und die Leiterin der Sparkasse Abenberg Simone Maurer den mit 150 € dotierten Sparkassenförderpreis für herausragendes außerunterrichtliches Engagement an Lena Heckl und Elena Stecher. Mit Geschenken verabschiedeten sich die Schülerinnen von ihren Lehrkräften und setzten mit dem Lied „Time of our lives“ den emotionalen Schlusspunkt.

K1600_Abschlussfeier 2016

Fr. Scheffler