Unsinniger Donnerstag an der MRS 2016/2017

Wie es seit Jahren Tradition ist, hatte auch in diesem Jahr die SMV wieder die Gestaltung des Unsinnigen Donnerstags übernommen. Nach der Pause trafen sich die phantasievoll verkleideten Mädchen und Mitglieder des Lehrerkollegiums in der dekorierten Turnhalle, um bei Musik und Spielen einige fröhliche Stunden zu verbringen. Neben den altbewährten Spielen wie „Die Reise nach Jerusalem“ und dem Wettessen von Schokoküssen sorgten neu ins Programm genommene Wettbewerbe wie Eierlaufen, Limbotanz und Sackhüfen für Stimmung. Ein kurzes Theaterstück auf Englisch boten einige Schülerinnen der 6. Klasse dar. Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch die Siegerinnen des Fotowettbewerbs ausgezeichnet. Bei der Prämierung der besten Verkleidung galt es, die Jury aus Schulsprecherinnen und zwei Lehrkräften zu überzeugen.  Am Ende hatten die vier als Hühner verkleideten Schülerinnen und die beiden Gardetänzerinnen der sechsten Klasse die Nase vorne  und gewannen einen Gutschein. Tanzrunden ließen die Zeit wie im Flug vergehen.  Am Ende waren sich alle einig, dass es auch im kommenden Jahr wieder einen Schulfasching geben soll.

  

Fr. Shaqiri