Bericht über den Besuch der Polizei

6. Februar 2018 um 8:43

Am 24.01.2018 bekamen wir, die 9. Klasse, Besuch von der Bundes- und Landespolizei.

Zu Beginn berichtete uns Frau Strauß von der Landespolizei über die wichtigen Voraussetzungen eines Polizisten, von Staatsangehörigkeit bis Alter war alles dabei. Zudem klärte Sie uns auf, welche Qualifikationsebenen man bräuchte, um Polizist oder in unserem Fall Polizistin zu werden.

Den ganzen Bericht finden Sie hier …

Vorlesewettbewerb der mittelfränkischen Realschulen an der MRS Marienburg Abenberg

31. Januar 2018 um 22:47

Am Mittwoch, den 31.01.2018, traten an der Mädchenrealschule Marienburg Abenberg der Diözese Eichstätt zwölf Siebtklässler, die sich an sechs verschiedenen Schulen gegen ihre Konkurrenz durchgesetzt hatten, beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs der mittelfränkischen Realschulen gegeneinander an. Jeder Teilnehmer las nach einer kurzen Buchvorstellung circa fünf Minuten aus einem selbstgewählten Buch vor.

Den ganzen Bericht finden Sie hier …

Hemmschwellen überwinden

26. Januar 2018 um 10:16

Am Montag, dem 15.01.2018 bekam unsere Schule Besuch von der „Offenen Behindertenarbeit Oberfranken“, kurz OBO, aus Coburg. Eine Organisation, die sich für Inklusion stark macht.

(siehe: http://obo-web.de/ und https://de-de.facebook.com/oboweb/)

Vergangenes Schuljahr entschied sich die Schülervertretung bereits, für Hartmut Reder, einen schwer spastisch gelähmten Mann im Rollstuhl, Geld zu sammeln, um ihm seinen größten Traum zu ermöglichen – eine Reise nach Amerika.

Den ganzen Bericht finden Sie hier …

Weihnachtsgottesdienste

29. Dezember 2017 um 16:07

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien fanden wie üblich die konfessionsgetrennten Weihnachtsgottesdienste statt.

Die evangelischen Schülerinnen feierten in der Kapelle des Seniorenzentrums, was bedeutet, dass auch Bewohner – sogar im Rollstuhl – daran teilnehmen können. Schülerinnen der 7. Klasse betreuten in einem Projekt verschiedene Personen, die sich natürlich besonders freuten, ihre „Helferinnen“ als Schauspielerinnen in einem Krippenspiel zu erleben. Dieses Jahr war das Krippenspiel außergewöhnlich: die Geschichte spielt in der Gegenwart, das Kind kommt in einem Kleinwagen zur Welt und der Winterdienst, der das Paar am Rande der Müllhalde mit Decken und warmem Tee versorgt, kommt wie vom Himmel geschickt.
Pfarrer Brendel zog die Verbindungslinie zur Situation der Schülerinnen. Wo würde Christus heute geboren? Und wie reagieren wir bei der „Herbergssuche“?

  

Lichter der Hoffnung – die Symbolik von Dunkelheit und Licht durchzieht die gesamte Advents- und Weihnachtszeit. Wie jedes Schuljahr feiern wir am Ende der Adventszeit unseren vorweihnachtlichen Gottesdienst. Gemeinsam mit Herrn Pfarrer Brand gestalteten die Mädchen der Realschule Abenberg den feierlichen Gottesdienst in der Stilla Kirche zum Thema „Lichter der Hoffnung“. Papst Franziskus sagte in einer Rede: „Jesus hat uns ein Licht geschenkt, das in der Finsternis leuchtet; verteidige es, schütze es. Es ist der größte Reichtum, der deinem Leben anvertraut worden ist.“ Mit einem kleinen Anspiel entzündeten die Schülerinnen die „Kerzen der christlichen Tugenden“: Glaube, Liebe, Hoffnung, Frieden. Da das Licht für den christlichen Glauben eine große Rolle spielt, entschlossen sich die Schülerinnen dieses Thema wie einen roten Faden durch den Gottesdienst zu ziehen. Auf diese Weise gelang es ihnen, die Schulgemeinschaft besinnlich auf den Heiligen Abend vorzubereiten und einen Funken des Lichts im Herzen zu entzünden.

   

 

„Gelebtes Herzensanliegen“ – Mädchenrealschule Abenberg erreicht unter den 46 mittelfränkischen Realschulen erneut Spitzenplatzierung in der Kategorie „Außerunterrichtliche Aktivitäten“

17. Dezember 2017 um 23:05

Am 05.12.2017 wurde der Mädchenrealschule Abenberg durch den Ministerialbeauftragten der mittelfränkischen Realschulen, Johann Seitz, in einer Feierstunde die Urkunde für den 3. Platz des Schulwettbewerbs in der Kategorie Außerschulisches Engagement überreicht.

Den ganzen Bericht finden Sie hier …