Am Dienstag, den 27. November 2018, fuhr die 7. Klasse um halb neun mit dem Bus in die Moschee nach Nürnberg. Mit zehnminütiger Verspätung aufgrund von Stau kamen wir endlich vor dem islamischen Gemeindezentrum an und gingen nach einer kurzen Begrüßung in den großen Eingangsbereich. Dort zogen wir unsere Schuhe aus und der Imam brachte uns in den eigentlichen Gebetsraum. Wir haben uns alle in einen Sitzkreis gesetzt und der Imam hat uns die wichtigsten Dinge des Islams erklärt. Es war schön, dass wir sämtliche Fragen, die uns am Herzen lagen, stellen durften. Bei der Frage „Tragen Sie auch ein Gewand bei einer Gebetsstunde?“ zog er gerne sein Gewand an und zeigte uns erfreut, wie und wo er immer betet. Nachdem alle ihre Fragen gestellt hatten, zeigte er uns den Waschraum und die Cafeteria, in der wir uns noch etwas zum Trinken bestellen durften. Über die Einladung haben wir uns sehr gefreut! Als wir ausgetrunken hatten machten wir noch mit dem Imam ein Foto zur Erinnerung an einen schönen Tag. 

Herzlichen Dank nochmal an den Imam, der uns sehr herzlich empfangen und uns alles aufgeschlossen und sehr gut erklärt hat.

J. Kamm und D. Klank