Am vergangenen Mittwoch hat Franziska Heckl von der Sparkasse Mittelfranken Süd unsere 9. Klasse besucht. Normalerweise wären wir nach Roth in dien Hauptniederlassung gefahren und hätten uns einen Tag lang den typischen Ablauf dort angesehen.

Durch Corona war dies nicht möglich und Frau Heckel war so freundlich und ist zu uns in die Schule gekommen. An diesem Tag war durch den Wechselunterricht leider nur die halbe Klasse anwesend.

Am Anfang hat Frau Heckel uns Fakten über die Sparkasse Mittelfranke Süd mitgeteilt, wo die Standorte sind, wie viele Mitarbeiter dort beschäftigt sind, was in der Ausbildung gelernt wird und wichtig ist und wie die Verdienstmöglichkeiten aussehen. Außerdem hat sie uns erklärt, dass man in der Ausbildung verschiedene Bereiche durchläuft.

Frau Heckl hat uns auch erklärt, auf was bei einer Bewerbung geachtet werden muss.

Anschließend hat sie mit uns einen Cross Check gemacht. Das ist ein Test über zwei Stunden, den man bei einer Einladung zum Vorstellungsgespräch machen muss.

Ein fiktives Vorstellungsgespräch durfte natürlich auch nicht fehlen. Frau Heckl spielte dies mit einer Mitschülerin durch. Dabei gab sie uns Tipps, worauf wir in einem Vorstellungsgespräch unbedingt achten sollen: ehrlich sein, nachvollziehbare, begründbare Antworten geben und auf angemessene Kleidung achten.

Noch einmal einen recht Herzlichen Dank an Franziska Heckel für ihren Besuch. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht.