Am Rosenmontag trafen sich die Schülerinnen der 5. Klasse nicht wie gewohnt zum Unterricht in der Videokonferenz, diesmal feierten sie trotz Distanz gemeinsam Fasching. Zum Einstimmen bastelten die Mädchen lustige Faschingsmasken, die sie während der Feier zusätzlich zu ihren kreativen Kostümen trugen. Auch das traditionelle Schokokusswettessen, sonst ausgetragen in der Schulturnhalle, durfte natürlich nicht fehlen. Mit großem Appetit verschlangen alle gemeinsam ohne Hände zwei kleine Schokoküsse, manch eine naschte vielleicht noch den einen oder anderen mehr. Nach der Stärkung tanzen die 5. Klässlerinnen mit Luftballons zu verschiedenen Faschingsliedern. Abgerundet wurde die kleine Faschingsfeier von einem Kostümwettbewerb, den eine Indianerin und eine Pharaonin mit kunstvoll gestalteter Gesichtsbemalung gewannen sowie einem kleinen Faschingsgedicht, geschrieben von Frau Matejka an ihre Klasse. [NM]