Infoveranstaltung an der Mädchenrealschule Marienburg Abenberg

12. Januar 2018 um 8:00

Am Mittwoch, den 14. März 2018 findet um 18:00 Uhr für die Eltern von Schülerinnen der vierten und fünften Jahrgangsstufen der Grund- und Mittelschulen eine Informationsveranstaltung an unserer Schule statt. Es können sich interessierte Eltern gemeinsam mit ihrer Tochter über die weiterführende Schulart Realschule informieren.
Die Infoveranstaltung beinhaltet außerdem die Erkundung des Schulgebäudes und der Räume der Ganztagsbetreuung, die an diesem Infotag die zukünftigen Schülerinnen auch zum Kreativangebot einlädt.
Im Mittelpunkt stehen neben der Erläuterung des wirtschaftswissenschaftlichen Ausbildungszweiges ab der siebten Jahrgangsstufe auch die Darlegung der pädagogischen Ausbildungs- und Erziehungsziele und der christlichen Werteerziehung. Außerdem wird ausführlich das Konzept der Ganztagsbetreuung (GTB) vorgestellt. Hier haben die Schülerinnen zum einen nach dem Unterricht die Möglichkeit, Mittagsessen einzunehmen und zum anderen werden sie am Nachmittag durch ein ausgebildetes Erzieherteam betreut. Auch in den Ferien können die Schülerinnen die Ganztagsbetreuung besuchen. Darüber hinaus werden an unserer Mädchenrealschule Schülerinnen mit Förderbedarf nachmittags mittels zusätzlicher Förderprogramme von Lehrkräften individuell unterstützt. Auch der Sport ist bei uns von großer Bedeutung. Jährlich findet für die Schülerinnen der sechsten und siebten Jahrgangsstufe ein Schulskikurs statt und es besteht ein breites Angebot an Wahlsportarten beim differenzierten Sportunterricht.

Info: Anmeldungen zum Übertritt an die Mädchenrealschule Marienburg Abenberg sind bereits am Mittwoch, den 02. Mai 2018 von 13:20 bis 17:00 Uhr möglich.

Weihnachtsgottesdienste

29. Dezember 2017 um 16:07

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien fanden wie üblich die konfessionsgetrennten Weihnachtsgottesdienste statt.

Die evangelischen Schülerinnen feierten in der Kapelle des Seniorenzentrums, was bedeutet, dass auch Bewohner – sogar im Rollstuhl – daran teilnehmen können. Schülerinnen der 7. Klasse betreuten in einem Projekt verschiedene Personen, die sich natürlich besonders freuten, ihre „Helferinnen“ als Schauspielerinnen in einem Krippenspiel zu erleben. Dieses Jahr war das Krippenspiel außergewöhnlich: die Geschichte spielt in der Gegenwart, das Kind kommt in einem Kleinwagen zur Welt und der Winterdienst, der das Paar am Rande der Müllhalde mit Decken und warmem Tee versorgt, kommt wie vom Himmel geschickt.
Pfarrer Brendel zog die Verbindungslinie zur Situation der Schülerinnen. Wo würde Christus heute geboren? Und wie reagieren wir bei der „Herbergssuche“?

  

Lichter der Hoffnung – die Symbolik von Dunkelheit und Licht durchzieht die gesamte Advents- und Weihnachtszeit. Wie jedes Schuljahr feiern wir am Ende der Adventszeit unseren vorweihnachtlichen Gottesdienst. Gemeinsam mit Herrn Pfarrer Brand gestalteten die Mädchen der Realschule Abenberg den feierlichen Gottesdienst in der Stilla Kirche zum Thema „Lichter der Hoffnung“. Papst Franziskus sagte in einer Rede: „Jesus hat uns ein Licht geschenkt, das in der Finsternis leuchtet; verteidige es, schütze es. Es ist der größte Reichtum, der deinem Leben anvertraut worden ist.“ Mit einem kleinen Anspiel entzündeten die Schülerinnen die „Kerzen der christlichen Tugenden“: Glaube, Liebe, Hoffnung, Frieden. Da das Licht für den christlichen Glauben eine große Rolle spielt, entschlossen sich die Schülerinnen dieses Thema wie einen roten Faden durch den Gottesdienst zu ziehen. Auf diese Weise gelang es ihnen, die Schulgemeinschaft besinnlich auf den Heiligen Abend vorzubereiten und einen Funken des Lichts im Herzen zu entzünden.

   

 

„Gelebtes Herzensanliegen“ – Mädchenrealschule Abenberg erreicht unter den 46 mittelfränkischen Realschulen erneut Spitzenplatzierung in der Kategorie „Außerunterrichtliche Aktivitäten“

17. Dezember 2017 um 23:05

Am 05.12.2017 wurde der Mädchenrealschule Abenberg durch den Ministerialbeauftragten der mittelfränkischen Realschulen, Johann Seitz, in einer Feierstunde die Urkunde für den 3. Platz des Schulwettbewerbs in der Kategorie Außerschulisches Engagement überreicht.

Den ganzen Bericht finden Sie hier …

Letzter Schultag vor Weihnachten

15. Dezember 2017 um 10:41

Die Adventszeit wird am letzten Schultag, am Freitag, den 22. Dezember 2017, mit Gottesdiensten gefeiert, im Anschluss daran findet im Musiksaal ein musikalischer Ausklang statt. Unterrichtsschluss ist gegen 11:00 Uhr.

Die Busfahrzeiten:

Spalt (Ehard, Linie 625): 11:12 Uhr

Roth (Linie 605): 11:19 Uhr

Schwabach (Linie 607): 11:37 Uhr

Wassermungenau (Linie 607): 11:29 Uhr

Georgensgmünd (Linie 625): 13:41 Uhr  (Leider fährt kein früherer Bus)

Weihnachtsgruß der GTB

13. Dezember 2017 um 18:14