Erster Schultag im Schuljahr 2017/18

1. September 2017 um 8:00

Sehr geehrte Eltern,

wir hoffen, dass alle erholsame Ferien hatten und wünschen allen Schülerinnen einen guten Start in das Schuljahr 2017/2018.

Anbei finden Sie einige Informationen zum Verlauf des 1. Schultages.

Dienstag, 12. September 2017

  • Unterrichtsbeginn: 8:05 Uhr
  • ökumenischer Gottesdienst
  • Unterrichtsschluss: 13:05 Uhr

Es findet bereits am ersten Schultag die Nachtmittagsbetreuung statt.

Was soll Ihre Tochter für den ersten Schultag mitnehmen?

  • Schreibzeug
  • Tasche/Stofftasche
  • Hausschuhe

Wir freuen uns darauf, Ihre Tochter am ersten Schultag begrüßen zu dürfen.

MRS Abenberg erhält Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

25. Juli 2017 um 12:30

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ – Dieser Titel wurde am vergangenen Mittwoch der Mädchenrealschule Marienburg Abenberg verliehen. Dabei handelt es sich um ein bundesweites Projekt für alle Schularten, um gegen Ungleichheit, Ausgrenzung und Diskriminierung in den Schulen vorzugehen und um auf bereits aufkeimenden Rassismus aufmerksam zu machen. In einer harmonischen Feierstunde, die von der Zehntklässlerin Jana Hanisch moderiert wurde, kamen dazu alle Schülerinnen und Lehrkräfte sowie zahlreiche Ehrengäste in der Turnhalle der Realschule zusammen. Eröffnet wurde die Feier mit dem Klavierstück „Memory“ aus dem Musical „Cats“, welches von Lena Handschuck aus der 6. Klasse dargeboten wurde. Anschließend begrüßte die Schulleiterin Doris Hengster nicht nur die Schülerinnen und Lehrkräfte, sondern auch zahlreiche Ehrengäste, die sich zu diesem Ereignis in der Mädchenrealschule eingefunden haben. Frau Hengster machte in ihrer Ansprache deutlich, dass die Mädchen die Integration ohne Rassismus leben und jeglicher Form von Ausgrenzung schon im Aufkeimen die Stirn bieten, was sie sehr Stolz mache.

Den ganzen Bericht finden Sie hier …

Eine Reise in die dunkle Vergangenheit

18. Juli 2017 um 16:51

Am 30. Juni machten wir uns mit Herrn Kobras und der GTB-Mitarbeiterin Judith Meermann auf in eine Reise in eines der dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte: in die Gedenkstätte des Konzentrationslagers in Flossenbürg, in dem die Nationalsozialisten über 30.000 von insgesamt etwa 100.000 Gefangenen durch Zwangsarbeit, Folter und Krankheit getötet haben.

Den ganzen Bericht finden Sie hier …

„Hände hoch und Klappe“ in der Mädchenrealschule Abenberg

17. Juli 2017 um 11:02

Die Schulspielgruppe unter der Leitung von Barbara Weidler hat zu ihrer Aufführung von Bernhard Wiemkers Kriminalkomödie „Hände hoch und Klappe!“ eingeladen. Im voll besetzten Musiksaal der Schule konnte Schulleiterin Doris Hengster am vergangenen Dienstag und Mittwoch dazu nicht nur zahlreiche Schülerinnen begrüßen, sondern auch Geschwister, Eltern und Großeltern, die sich alle sehr auf das Theaterstück freuten. Die gespannten Erwartungen sollten nicht enttäuscht werden, denn die Gags zündeten am laufenden Band und kein Auge blieb vor Lachen trocken.

Den ganzen Bericht finden Sie hier …

Die Feuerwehr besucht uns …

17. Juli 2017 um 10:14

Jedes Jahr kommt die Feuerwehr zu uns an die Schule, so auch in diesem Jahr. Am Donnerstag, 13.07.2017 erwarteten wir, die 9.Klasse, die Feuerwehrleute schon mit viel Vorfreude und wir waren sehr gespannt, was dieser Tag mit sich bringt.

Den ganzen Bericht finden Sie hier …