Skip to main content
01. Juli 2024

Berufsinfos aus erster Hand

Am heutigen Montag hatten wir die Ausbildungsoffensive Bayern sowie die AOK Mittelfranken zu Besuch.

In der 8. Klasse gab es anschaulich vermittelte Informationen rund um das Thema Ausbildung. In der 9. Klasse durften die Schülerinnen, von Frau Rahn angeleitet, viele praktische Übungen absolvieren um für ein eventuell bevborstehendes Assessment Center gewappnet zu sein.

23. Juni 2024

Herzliche Einladung zu unserem Musical

Bald ist es soweit: unsere Musical-AG übt schon fleißig Lieder, Texte und Choreografien, um dann im Juli stolz das Ergebnis unserer Arbeit zu präsentieren. Wir freuen uns über viele Gäste.

Karten und Reservierungen unter:

Musical Reservierungssystem

01. Juli 2024

Berufsinfos aus erster Hand

Am heutigen Montag hatten wir die Ausbildungsoffensive Bayern sowie die AOK Mittelfranken zu Besuch.

In der 8. Klasse gab es anschaulich vermittelte Informationen rund um das Thema Ausbildung. In der 9. Klasse durften die Schülerinnen, von Frau Rahn angeleitet, viele praktische Übungen absolvieren um für ein eventuell bevborstehendes Assessment Center gewappnet zu sein.

23. Juni 2024

Herzliche Einladung zu unserem Musical

Bald ist es soweit: unsere Musical-AG übt schon fleißig Lieder, Texte und Choreografien, um dann im Juli stolz das Ergebnis unserer Arbeit zu präsentieren. Wir freuen uns über viele Gäste.

Karten und Reservierungen unter:

Musical Reservierungssystem

17. Juni 2024

Feuerwehrtag

Am Donnerstag, den 06.06.2024, hat die neunte Klasse Besuch von der Feuerwehr bekommen. Nach einer kurzen Vorstellung war unsere erste Aufgabe, uns in drei Gruppen einzuteilen. Das hat nicht so ganz funktioniert wie gewollt, aber wir konnten es lösen. Von da an ging es im Halbstundentakt zwischen drei Stationen hin und her. Eine Station davon war das Feuerwehrauto zu erkunden, die zweite war ein kleines Feuer aus Papier mit einem Feuerlöscher zu löschen und die dritte war ein kurzer Vortrag. Nach unserer regulären Pause ging es dann weiter zu einer Evakuierung aus dem Biologiesaal, aber eine Schülerin wurde zurückgelassen, dennoch merkte die Klasse relativ schnell, dass diese Schülerin fehlte. Nach der erfolgreichen Evakuierung aller Schülerinnen wurde uns dann noch gezeigt was passiert, wenn man einen Fettbrand mit Wasser löschen möchte. Eine große Stichflamme entsteht und nach einem kräftigen Applaus gab es eine Zugabe. Jedoch war diese Stichflamme nicht so groß. Ein kleines Geschenk von uns an die Feuerwehr gab es natürlich auch. Zum Abschluss gab es dann noch eine Stärkung mit der Feuerwehr.

Emily Maunz

05. Juni 2024

Bestellung des VGN Verbundpasses

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, auf der folgenden Seite finden sie das neue Portal VGNsmaxi, welches es Ihnen ermöglicht, den Verbundpass Ihrer Tochter digital zu beantragen.

Eine Anleitung finden Sie unter folgendem Link auch als PDF-Datei.

15. Mai 2024

Schulfamilie der Mädchenrealschule Marienburg Abenberg organisierte ein Schulfest für den guten Zweck

Sponsorenlauf als „Schule gegen den Hunger 2024“

Am Nachmittag des 08.05.2024 fand das diesjährige Schulfest an der Mädchenrealschule Marienburg Abenberg statt. Gleich zu Beginn der Veranstaltung begrüßte die stellvertretende Schulleiterin Petra Shaqiri die Schulfamilie sehr herzlich. Zu den Besuchern gesellten sich neben Eltern, Erziehungsberechtigten, Freunden der Schule und zahlreichenehemalige Schülerinnen auch der Schulträgervertreter der Diözese Eichstätt, Ordinariatsrat Markus Moder, sowie Anton Friedrich, zweiter Bürgermeister der Stadt Abenberg.Ebenfalls freute sich die Schulfamilie sehr über den Besuch des ehemaligen Landrats Herbert Eckstein und Werner Bäuerlein, Altbürgermeister der Stadt Abenberg. Außerdembegrüßten neben Schulleiterin Doris Hengster sowohl Ordinariatsrat Moder als auch stellvertretender Bürgermeister Anton Friedrich die neuen 5. Klässlerinnen samt Familienangehöriger mit jeweils einer kurzen Willkommensrede. Die „Neuen“ konnten so an diesem kurzweiligen Mittwochnachmittag ihre zukünftigen Schul- und Klassenkameradinnen kennenlernen, das Schulgelände erkunden und einen Einblick in die außerschulischen Aktivitäten der Mädchenrealschule gewinnen.

Perfektes Sportlerwetter hatten die Schülerinnen in diesem Jahr für den geplanten Benefizlauf, den die Klasse 10a zum Großteil organisierte. Bei eher kühlen Temperaturen sammelten sich zahlreiche Mädchen an der Startlinie, um in mehreren Runden für die Organisation „Schulen gegen den Hunger“ Sponsorenbeträge zu erlaufen, die sie sich im Vorfeld des Festes organisiert hatten. Frei nach dem Motto „Jede Runde zählt, egal ob gegangen oder gelaufen“ konnten durch die große Teilnehmerzahl sogar zwei Startgruppen gebildet werden. Mit viel Motivation und angefeuert durch die Jubelrufe der zahlreichen Zuschauer rund um das Schulgelände erliefen die engagierten Mädchen so eine stolze Summe von rund 1500 €, die zu 100% an die Organisation „Schule gegen den Hunger“ gespendet wird.

Dank der Mitwirkung und des Organisationstalents des Elternbeirates und des Einsatzes vieler zahlreicher helfender Hände der Elternschaft konnten sich sowohl die Läuferinnen als auch die Zuschauer mit Kaffee und Kuchenspenden, Frischkäsebrötchen und Bratwurstsemmeln vom Grill stärken. Bei der Ganztagsbetreuung konnte man sich zudem nach dem Sport mit Eis belohnen.

Dem Wetter beim Laufen getrotzt, war es für einen Aufenthalt draußen einfach zu kalt, sodass die zahlreichen Aktivitäten spontan ins Schulhaus verlegt wurden. In Eigenarbeit entwickelte die Klasse 9 einen Hindernisparkour in der Turnhalle, bei dem man sich wieein Dieb nachts durchs Museum schleichen konnte. Sowohl beim Basteln von bunten Karten und Entwerfen eigener Sticker (Klasse 6) als auch beim Bemalen von Blumentöpfen und Designen von Glitzertattoos (Klasse 5) konnte kreatives Geschick bewiesen werden, Klasse 7 organisierte Geburtstagsspiele. Ebenfalls mit vielen bunten Farben schminkte das Team der Ganztagsbetreuung zahlreiche Besuchergesichter, die sich in Schmetterlinge, Spiderman und Eisprinzessin verwandelten und so durchs Schulhaus stürmten. Klasse 8 zeigte in der Eingangshalle ihre beeindruckenden Ideen zum Projekt „History in a box“. Großen Anklang fand auch ein Experiment aus der Naturwissenschaft, bei dem viele Kinderhände feststellten, dass Wasser mit Maisstärke vermischt eine besondere Eigenschaft erhält: Man trotzt der Schwerkraft - es passiert kein Einsinken ins Wasser. Besonders Mutige wagten sogar den Versuch „übers Wasser zu laufen“. Abgerundet wurden die Aktivitäten von der Fotoshow der Klasse 10b, die in geselliger Runde stolz ihre Erlebnisse der letztjährigen Abschlussfahrt nach Hamburg teilten. Es war ein gelungenes, abwechslungsreiches und kurzweiliges Schulfest, mit dem Ziel, ein Zeichen gegen den Hunger in der Welt zu setzen. NM

  • Fest 1

  • Fest 2

  • Fest 3

  • Fest 4